Stellungnahme: Referentenentwurf EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie

15. Dezember 2016

Der Bankenfachverband hat zur Umsetzung der EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie in deutsches Recht Stellung genommen und fordert eine proportionale Umsetzung und stimmige Anpassung der europäischen Vorgaben an die nationalen Versicherungsvertriebsstrukturen.

Insbesondere positioniert sich der Bankenfachverband pro Restkreditversicherung und für den Erhalt der bisherigen gewerberechtlichen Ausnahme für den Vertrieb der Restkreditversicherung durch Händler am Point of Sale. Ferner tritt der Verband dafür ein, dass die Händler am Point of Sale auch im Hinblick auf die ansonsten vermittelten Versicherungsprodukte regulatorische Erleichterungen in Anspruch nehmen können und sich nicht einer jährlichen Fortbildung von mindestens 15 Stunden unterziehen müssen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie will die Richtlinienvorgaben zur jährlichen Fortbildung hauptberuflicher Versicherungsvermittler auch auf nebenberufliche Versicherungsvermittler ausdehnen und hatte erste Überlegungen zur Konsultation gestellt.

Kontakt

Bankenfachverband
Cordula Nocke
Referatsleiterin Recht
Tel. 030 2462596-15
Nachricht senden

Kredit mit Verantwortung

Finanzierung für den
Mittelstand

Unsere Website für Verbraucher

Der Bankenfachverband - Die Experten für Finanzierung

Die Experten für Finanzierung – Der Bankenfachverband
vertritt die Interessen der Kreditbanken in Deutschland.

Seine Mitglieder sind die Experten für die Finanzierung von Konsum- und Investitionsgütern, allen voran Kraftfahrzeuge. Die Kreditbanken haben mehr als 170 Milliarden Euro an Verbraucher und Unternehmen ausgeliehen und fördern damit Wirtschaft und Konjunktur. Ein Drittel aller privaten Haushalte nutzt regelmäßig Kredite, um sich Konsumgüter anzuschaffen. Mehr als jeder zweite Ratenkredit stammt von den Kreditbanken.

Mehr über den Verband    Publikationen